Home Behind Design Panem-Mania Impressum
Home Panem-Mania News Buchreihe Spotttölpelspiele Das Team Skype-Gruppe Gästebuch Copyright-Info

The journey of a thousand miles begins with a single step.

Sonntag, 5. Oktober 2014 ♥ 6 Kommentare

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/austin2m74h8ki19q.png

Hey, ihr Lieben!
Ich bin erst seit vier Wochen hier, aber ich könnte jetzt schon ein Buch mit den
 Unterschieden zwischen Texas und Deutschland füllen.
Da ich aber so lange nichts mehr gepostet hab und eigentlich nur die Leute, die mir auf Twitter folgen, wissen, 
was los ist, fasse ich mal kurz die Ereignisse der letzten Monate zusammen:

Mein Abflug wurde auf den 9. September nach hinten verschoben und vier Tage vorher hab ich dann auch endlich erfahren, wohin die Reise gehen wird: In einen Vorort von Austin, der Hauptstadt von Texas. Ich hab mich natürlich riesig gefreut, endlich eine Gastfamilie zu haben, denn, nun ja... vier Tage vorher war schon recht knapp. Nach dem der erste Freudenanfall überwunden war, ist mir klar geworden, dass es in Texas verdammt heiß ist und ich absolut keine Kleidung vor solche Temperaturen besitze. Das Last-Minute-Shoppen hätte ich mir jedoch sparen können, denn ein Jahr in einen 23-Kilo-Koffer zu kriegen ist auch nicht gerade einfach.
Irgendwie hab ich's dann wohl geschafft und ein paar Tage später saß ich schon im Flugzeug nach Chicago, von wo ich dann weiter nach Austin geflogen bin.
Meine Gastfamilie hat mich super lieb empfangen, aber nach 26 Stunden Reise war ich natürlich totmüde und bin erstmal ins Bett gefallen.
Den darauffolgenden Tag war ich in meiner Schule, der Manor High School, und hab meine Fächer für dieses Semester gewählt. Meinen endgültigen Stundenplan könnt ihr im linken Bild sehen:

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/dreivlgxe7czti.png

Auf die Schule werd ich jedoch nochmal in 'nem anderen Post eingehen, denn darüber gibt’s wirklich eine ganze Menge zu erzählen!

Vorletzten Freitag war ich mit zwei Freundinnen auf dem Homecoming-Football-Game unserer Schule und danach sind wir noch auf ein zweites Game gegangen. Ich kann die Regeln nicht, aber ich hab mir fest vorgenommen, sie zu lernen, damit ich nicht immer auf die anderen Zuschauer achten muss, um zu wissen, wann ich jubeln kann, haha.

Außerdem war ich mit meiner Hostmom in 'nem Paint Studio, wo wir die berühmten „Austin Bats“ gemalt haben. Mein Ergebnis seht ihr oben im rechten Bild.
Und das Bild unten zeigt die Brücke in Realität.

Ich hab richtig viele Post-Ideen und hoffe, sie alle in naher Zukunft umsetzen zu können.
Es ist so viel passiert in den letzten vier Wochen, dass ich echt nicht recht weiß, was ich erzählen soll und was nicht, daher werd ich wohl alles etwas aufspalten und gliedern.
Ich hoffe, euch hat dieser erste Post aus meiner USA-Reihe gefallen!
Eine schöne Woche,
Milena

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/austin1153eun7y2x.png
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/austin4aju1e54g8d.png

6 Kommentare

Amina Mohnblume
5. Oktober 2014 um 22:46

Hey Milena!

Awwww, wie toll!! Ich wusst gar nciht, dass du ein Austauschjahr machst und finde es immer noch erstaunlich, dass erst so kurzfristig bekanntgegeben wird, wohin's geht ^-^
Wünsch dir eine ganz ganz tolle Zeit! <3

Liebe Grüsse, Amina :)

Vanessa
5. Oktober 2014 um 22:46

Wow! Njoy! Meine beste Freundin ist momentan in Australien. Dir ganz viel Spass und schöne Abenteuer!

Viele Grüsse
Vanessa

Sabrina
6. Oktober 2014 um 03:35

Schön wieder von dir zu hören :D
Genieß deine Zeit in Texas :D

Neeli (Tenzi)
6. Oktober 2014 um 12:58

Deine Bilder und der Blog sind perfekt <3

Liebe Grüße, Neeli
von My Thousend Words

Lilly
8. Oktober 2014 um 11:30

schön von dir zu hören! sieht echt mega toll aus und ich bin gespannt auf weitere berichte :)

Katalin
17. Oktober 2014 um 14:11

Die Bilder sind wirklich wunderschön!!! Ich wünsche dir ganz ganz viel Spaß bei deinem Auslandsaufenthalt :) Genieß es!

Liebe Grüße, Katalin

http://picture-infinity.blogspot.de